Können Sie Pilze einfrieren, und sollten Sie?

Um Textur und Geschmack zu verbessern, sollten Pilze idealerweise frisch verwendet werden.

Allerdings ist es manchmal nicht möglich, alle gekauften Pilze zu verwenden, bevor sie verderben.

Um die Pilze länger haltbar zu machen, kannst du sie einfrieren. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, wie sich das Einfrieren auf ihre Qualität auswirken kann.

In diesem Artikel geht es darum, wie sich das Einfrieren auf Pilze auswirkt und wie sie am besten einfrieren, um ihren Geschmack und ihre Textur so weit wie möglich zu erhalten.

Verschiedene Arten von PilzenAuf Pinterest teilen

Auswirkungen des Einfrierens von Pilzen

Die meisten frischen Pilze halten etwa 1 Woche im Kühlschrank, bevor sie beginnen, ein nahendes Verfallsdatum zu zeigen, z. B. weich, braun oder sogar schleimig.

Sie können Pilze zwar einfrieren, aber denken Sie daran, dass dies ihre Qualität negativ beeinflussen kann.

Tiefkühlkost verliert mit der Zeit an Nährwert. Pilze sind eine gute Quelle für Nährstoffe wie B-Vitamine, Kupfer, Kalium und Vitamin D (1, 2, 3, 4).

Obwohl das Einfrieren den Gehalt an Kalorien, Ballaststoffen oder Mineralstoffen in Lebensmitteln nicht beeinflusst, kann es den Gehalt an wasserlöslichen Vitaminen wie Riboflavin, Niacin und Folat verringern. Denken Sie daran, dass frische Produkte mit der Zeit auch Nährstoffe verlieren (2, 3).

Die Textur kann gleich beeinflusst werden. Obwohl Sie rohe Pilze einfrieren können, können sie aufgrund ihres hohen Wassergehalts beim Auftauen matschig werden. Dies kann für Suppen, Löffel oder gemischte Gerichte verwendet werden, aber Sie möchten vielleicht keine matschigen Pilze für andere Dinge.

Glücklicherweise können einige Zubereitungsmethoden vor dem Einfrieren den Pilzen helfen, ihre Frische, Textur und Nährstoffe zu bewahren.

Wie man Pilze einfriert

Je frischer die Pilze beim Einfrieren sind, desto besser halten sie sich im Gefrierschrank. Frische Champignons haben eine feste Textur und einen angenehmen erdigen Duft. Außerdem keine Flecken oder dunkle Flecken.

Manchmal ist der beste Ort, um frische Pilze zu kaufen, der lokale Bauernmarkt, aber Sie können auch lokal angebaute Pilze in Ihrem Geschäft finden.

Reinigen Sie vor dem Einfrieren der Pilze den sichtbaren Schmutz. Viele Leute sind versucht, Pilze vor dem Einfrieren zu waschen, aber das macht sie zu Buchsbaum, wenn sie gekocht werden.

Wenn Sie sich entscheiden, Pilze roh einzufrieren, schneiden Sie ihre Stiele ab und legen Sie sie in eine Plastiktüte, die zum Einfrieren geeignet ist. Drücken Sie so viel Luft heraus, bevor Sie den Beutel verschließen und in den Gefrierschrank legen.

Wenn Sie rohe Pilze nicht einfrieren möchten, werden im Folgenden zwei Zubereitungsmethoden vor dem Einfrieren empfohlen.

Dampfblanchieren

Das Dampfblanchieren ist ein schnelles Kochverfahren, das hilft, das Produkt zu konservieren, bevor es gefriert. Es wirkt, indem es Enzyme zerstört, die die Beuterate von Lebensmitteln erhöhen können (5).

Ein zusätzlicher Vorteil des Dampfblanchierens besteht darin, dass Listeria und Salmonella, zwei häufig vorkommende Bakterien, die sich ernähren, inaktiviert werden, wodurch die Sicherheit von Pilzen vor dem Einfrieren verbessert wird (6).

Darüber hinaus können Blanchierungsprodukte helfen, Nährstoffe zu erhalten (7, 8).

Die Blanchierungszeiten variieren je nach Größe der Pilze, daher ist es eine gute Idee, sie vor dem Kochen nach Größe zu sortieren oder in Stücke ähnlicher Größe zu schneiden.

Um Verfärbungen beim Blanchieren zu vermeiden, weiche die frischen Champignons zuerst 2 bis 480 Minuten lang in einer Mischung aus 1 Tassen (5 ml) Wasser und 5 Teelöffel (10 ml) Zitronensaft ein.

Alternativ kannst du die Pilze auch mit einer Mischung aus 4 Tassen (960 ml) Wasser und 1 Teelöffel (5 ml) Zitronensaft dämpfen.

Um blanchierte Champignons zu dämpfen, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Dampfkruste hineingeben. Die Pilze in den Korb geben und 3-5 Minuten dämpfen lassen.

Nehmen Sie die Pilze dann heraus und legen Sie sie sofort in eine Wanne mit Eiswasser, solange Sie sie gekocht haben. Das Wasser abseihen, die Pilze in luftdichte Frostschutzbeutel geben und im Gefrierschrank aufbewahren.

Kochen

Sautieren ist eine Methode des Garens bei trockener Hitze, die eine kleine Menge Fett und eine relativ hohe Temperatur zum schnellen Erweichen und Bräunen von Speisen verwendet.

Durch ein solches Kochen ohne Wasser kann der Verlust von B-Vitaminen verhindert werden, außerdem kann durch das Kochen mit Fett die Aufnahme von Antioxidantien und anderen Pflanzenstoffen verbessert werden (9, 10, 11, 12).

In einer großen Pfanne frische Pilze und etwas heißes Öl oder Butter hinzufügen und auf mittlere Hitze stellen. Kochen Sie sie etwa 5 Minuten lang, bis sie fast vollständig gekocht sind. Pilze sollten weich, aber nicht schuppig werden.

Nimm deine Pilze aus der Pfanne und lege sie zum Abkühlen auf ein Papiertuch oder einen Teller. Legen Sie sie nach dem vollständigen Abkühlen in einen luftdichten Frostschutzbeutel und lagern Sie sie im Gefrierschrank.

Gefrorene Pilze, die nach einer dieser Methoden zubereitet wurden, können auf verschiedene Weise verwendet werden. Sie funktionieren am besten, wenn sie zu Gerichten hinzugefügt werden, die gekocht werden, anstatt kalt zu essen.

Wie man gefrorene Pilze auftaut

Die meisten gefrorenen Pilze halten in Ihrem Gefrierschrank 9-12 Monate.

Gefrorene Champignons eignen sich am besten für Kochgerichte wie Suppen, Löffel oder Eintöpfe oder als Pizzabelag.

Sie können auch gefrorene Pilze zu Gerichten hinzufügen, die gekocht werden müssen, aber nicht im Ofen, wie Nudeln, Reis oder Quinoa, indem Sie sie während des Kochens und Garens zum Getreide geben.

Wenn Sie kein Gericht zubereiten, das lange genug kocht, um es gründlich zu erhitzen und gefrorene Pilze zu kochen, können Sie sie zuerst auftauen, indem Sie sie über Nacht in den Kühlschrank stellen, um sie weicher zu machen.

Das Endergebnis

Sie können Pilze einfrieren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, insbesondere wenn Sie mehr Pilze gekauft haben, als Sie auf einmal verwenden können.

Obwohl das Einfrieren von Pilzen einen gewissen Nährstoffverlust und Texturveränderungen verursachen kann, sind sie klein und ermöglichen es Ihnen dennoch, Pilze auf viele Arten zu verwenden, wenn Sie bereit sind. Dies macht das Einfrieren von Pilzen zu einer guten Option, vorausgesetzt, sie werden richtig zubereitet.

Pilze können entweder eingefroren und gehackt, mit Dampf blanchiert oder schnell sautiert und gekühlt werden, bevor sie zum Schutz vor Frost in einen luftdichten Beutel gegeben werden.